U15: Klarer Sieg in Frankfurt

Jungadler wieder erster der Tabelle.

Es war keine wirklich überzeugende Leistung, was die Jungadler im ersten Drittel der Begegnung gegen Frankfurt zeigten. Wie schon in den vergangenen Spielen gegen die Hessen tat sich das Team von Headcoach Luigi Calce schwer gegen die defensiv starken Frankfurter Löwen. Wieder konnten zahlreiche Chancen nicht verwertet werden oder scheiterten am Frankfurter Goalie.

Wenigstens gelang den Jungadlern in der 15. Minute der bis dahin überfällige Führungstreffer. Allerdings kam Frankfurt nach einem ihrer wenigen Konter noch vor der Pausensirene zum Ausgleich (17. Minute).

Im zweiten Drittel kamen die Mannheimer dann besser ins Spiel und konnten sich mit zwei Toren innerhalb der 30. Spielminute den 3:1 Vorsprung sichern.

Der dritte Spielabschnitt begann mit einer Schrecksekunde für Mannheim, kaum war das Eröffnungsbully gefallen klingelte es schon im Kasten der Kurpfälzer. Da waren genau 12 Sekunden gespielt. Spätestens jetzt waren die Jungadler wach und erhöhten nochmals Tempo und Druck. Das wurde dann in der 46. Minute zum ersten Mal belohnt. Frankfurt kam von jetzt an zu keinen nennenswerten Chancen mehr und musste in der 50. Minute das 5:2 hinnehmen. Mit weiteren Treffern in der 51. und 59. Minute machte Mannheim dann den Sack zu.

Nachdem diese Begegnung die Einzige der Meisterrunde Nord an diesem Wochenende war, konnte Mannheim mit nunmehr 25 Punkten in der Tabelle an den spielfreien Kölner Junghaien vorbei zurück auf den ersten Tabellenplatz ziehen.
Weiterhin ist jedoch Düsseldorf mit aktuell 21 Punkten bei bisher nur 7 absolvierten Spielen (Mannheim:11) und einem Torverhältnis von +45 (Mannheim: +38) ein starker Konkurrent um die Tabellenführung.
Mit Köln (10 Spiele / 24 Punkte) und Krefeld (11 Spiele / 20 Punkte) sind die ersten vier Plätze sicher entschieden. Der Tabellenfünfte Frankfurt hat mit derzeit neun Punkten noch nicht einmal rechnerisch eine Chance auf Platz 4.
Spannend bleibt daher die Frage, wer den Einzug in das Endturnier Ende März erreicht. Hier treffen die ersten Drei der Meisterrunde Nord auf die ersten Drei der Südrunde.

Das nächste Spiel der U15 Jungadler findet wieder auf heimischem Eis statt, wo wir am Sonntag, den 01.03.2020 um 14:30 Uhr die Young Roosters aus Iserlohn erwarten. Gespielt wird dieses Mal in der Nebenhalle Nord der SAP Arena.

Bericht: Joachim Volz, Fotos: Andrey Elagin

×
×

Warenkorb