U17 – Ein Sieg und eine Niederlage in Kaufbeuren

Das erste Auswärtsspiel der U17 in Kaufbeuren bescherte den Jungadlern einen Sieg und eine Niederlage.

Am Samstag trafen unsere Jungadler auf ein mit voller Stärke besetztes Team des ESVK. Die dortige DNL hatte an diesem Tag spielfrei, so dass alle Spieler dem Team der U17 zur Verfügung standen.
Obwohl die Gastgeber mit 2:0 in Führung gingen, gelang den Mannheimern im 2. Drittel der Ausgleich.
Im dritten Drittel ging Kaufbeuren schnell wieder mit 3:2 in Führung, und trotz einer riesengroßen Möglichkeit zum Ausgleich, endete die Partie mit einem 5:2 für den ESVK.

Am Sonntag konnten die Jungadler ihrerseits dann in der 10 Minute in Führung gehen und den Vorsprung bis auf ein 2:0 ausbauen. Kaufbeuren gelang im letzten Drittel der Anschlusstreffer, doch Mannheim konnte zwei Minuten vor Schluss ein Überzahlspiel zum Sieg und Endstand von 3:1 nutzen.

Tore und Assists: Philip Hecht (-); Moritz Elias (Dominik Zbaranski, Simon Stowasser); Fabrizio Pilu (Janis Kälble, Philip Hecht), Luigi Calce (Rayan Betahar, Philip Hecht), Moritz Elias (Lukas Bender)

×
×

Warenkorb