U11 EBW Runde erfolgreich begonnen

  • U11

U11 Wuppis – Zum Saisonstart die ersten drei Kleinfeldturniere

Unsere Wuppis U11 starteten in die Saison 2018/2019 mit ihren ersten drei Kleinfeldturnieren.

Diese Blitzturniere werden mit vier Mannschaften ausgetragen, bei denen Jeder gegen Jeden in drei Dritteln zu jeweils 12 Minuten durchlaufender Zeit spielt.

In dieser Altersklasse (Jahrgänge 2008 und 2009) soll der Spaß am Eishockey im Vordergrund stehen. Deshalb werden die Turniere ohne Ergebnisse gewertet.

Am 15.09.2018 luden unsere Wuppis zu ihrem ersten Heimturnier dieser Saison in die Nebenhallen der SAP-Arena ein. Als Gegner reisten die Mannschaften aus Bietigheim, Freiburg und von den Nachbarn der Halle Nord, die MadDogs an.

Die Wuppis kamen sehr gut in die Begegnungen hinein und gingen sehr couragiert in die ersten Spiele der Saison. Die zahlreich erschienen Zuschauer konnten viele Tore in den überaus fair-geführten Partien bewundern. Auch Dank der tollen Organisation des Betreuerteams war dies ein rundum gelungener Start in die Saison 2018/2019.

Bereits einen Tag später, also am 16.09.20148 machte sich Trainer Volker Laub mit seinem Team auf den Weg zum U11-Turnier in Bietigheim.

Zu dem Vortages-Gegner und heutigen Gastgeber Bietigheim gesellten sich die Teams aus Schwenningen und Esslingen zu den Wuppis in die EgeTrans-Arena.

Im ersten Spiel gegen die WildWings aus Schwenningen wurde die Abwehr der Wuppis weitaus mehr gefordert, als noch am gesamten Tag zuvor. Zwei Teams auf Augenhöhe lieferten sich ein tolles Match, das hart, aber auch fair geführt wurde. In den beiden folgenden Spielen konnte man den Spielwitz der Wuppis bewundern, die offensichtlich sehr viel Spaß am Eishockey nach der langen Sommerpause mit aufs Eis brachten.

Am 03.10.2018 reisten die Mannheimer früh morgens nach Stuttgart. Und wieder kamen mit Schwenningen und Bietigheim zwei bekannte Gegner der Vorwochen zum Turnier mit unseren  Wuppis. Auch hier hieß der erste Gegner des Turniers Schwenninger WildWings. Durch eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung kamen die Offensivkräfte der Wuppis öfters zu Torerfolgen, als es noch im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison der Fall war.

An diese Leistung konnten die Spieler von Trainer Volker Laub und Co-Trainer Rainer Kettler in den Partien gegen Bietigheim und Stuttgart nahtlos anknüpfen.

Werden die folgenden Turniere so erfolgreich weitergeführt, können sich das Team, die Trainer und Betreuer und auch die Zuschauer auf eine tolle Saison freuen.

Bericht und Bilder: Marc Creuzburg

×
×

Warenkorb