NEWS

19. Eagles Cup – Adler spielen 18.000 Euro für den guten Zweck ein

11. August 2014

Am 2. August fand die 19. Neuauflage des traditionellen Eagles Cups statt, bei dem die Adler-Cracks gemeinsam mit Partnern und Sponsoren ihre Stärken auf den 18 Grüns unter Beweis stellten und einen wunderschönen Tag auf der Anlage des Golfclubs St. Leon-Rot verbrachten. Selbst durch zwischenzeitlich aufkommende Regenschauer war den über 100 Teilnehmern die gute Laune nicht zu nehmen. Mit einer finalen Spendensumme von 18.000 Euro für die Initiative „Adler helfen Menschen e.V.“ fand der Tag seinen festlichen Höhepunkt.


Adler-Geschäftsführer Matthias Binder freute sich über die hohe Spendensumme, die durch die Teilnahmegebühr der Golfer und einigen großzügigen Einzelspenden zusammenkam: „Unser besonderer Dank gilt allen Teilnehmern, die die Initiative „Adler helfen Menschen e. V.“ mit ihrer großzügigen Spendenbereitschaft unterstützen. Wir freuen uns, dass wir auch in Zukunft unser wohltätiges Engagement fortführen und somit sozialen Projekten und in Not geratenen Menschen helfen können.“

CHL im Free-TV: SPORT1 überträgt live in Deutschland

08. August 2014

Der Free-TV-Sender SPORT1 wird ab dem Saisonstart am 21. August 2014 live und exklusiv von der Champions Hockey League (CHL) in Deutschland berichten. Darüber hinaus wird LAOLA1.tv, Europas größte Online-Streaming-Plattform, ausgewählte Spiele in Deutschland und Österreich live und exklusiv streamen. Dies ist das Ergebnis der Verhandlungen der Münchner Sportrechte-Agentur „the sportsman media group“ über die CHL-Erstverwertungsrechte in Deutschland.


Die Vereinbarung mit der Sport1 GmbH umfasst dabei die exklusive Nutzung der Medienrechte in Deutschland für zunächst ein Jahr. Dabei überträgt der Sender in der Gruppenphase ausgewählte Spiele mit deutscher Beteiligung live und exklusiv. Nach der Gruppenphase zeigt SPORT1 – unabhängig von einer deutschen Beteiligung – pro Runde jeweils ein Spiel inklusive des Finales am 3. Februar 2015 live. Insgesamt umfasst die Vereinbarung die Übertragung von 13 Live-Spielen von der Champions Hockey League. Die erste Live-Übertragung erfolgt am 22. August um 19.30 Uhr mit dem Spiel Eisbären Berlin gegen PSG Zlin (CZE).

Mit LAOLA1.tv, dem internationalen Sport TV im Internet, hat the sportsman media group eine Vereinbarung über die Nutzung der Medienrechte in Deutschland und Österreich abgeschlossen. LAOLA1.tv zeigt dort insgesamt mehr als 70 Spiele der Champions Hockey League als Live-Stream im Internet und mobil (iOS und Android). Die Vereinbarung umfasst die Live-Übertragung von 54 Spielen der Gruppenphase von Clubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und der österreichischen Erste Bank Eishockey Liga (EBEL).

Dabei zeigt LAOLA1.tv in der Gruppenphase pro Runde fünf Spiele mit deutscher Beteiligung und alle Spiele der österreichischen Clubs. Hinzu kommen weitere Spiele internationaler Top-Clubs und zehn Spiele aus der Playoff Phase. Neben der Live-Übertragung stellt LAOLA1.tv ganze Spiele und Highlights als Video on demand im LAOLA1 Videocenter zur Verfügung.

Lutz Tigges, Direktor Media Rights the sportsman media group: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir die Champions Hockey League nun auch in den wichtigen Märkten Deutschland und Österreich verkauft haben. Mit SPORT1 und LAOLA1.tv haben wir zwei hochklassige Partner an unserer Seite, die eine hohe Eishockey-Kompetenz aufweisen. SPORT1 überträgt seit vielen Jahren mit großem Erfolg die Spiele der deutschen Nationalmannschaft, zuletzt auch von den Olympischen Winterspielen in Sotschi. LAOLA1.tv ist seit Jahren starker Partner von der DEL und EBEL. Sowohl SPORT1 als auch LAOLA1.tv werden die Champions Hockey League in hochklassiger Art und Weise präsentieren.“

Olaf Schröder, Geschäftsführer von SPORT1: „Endlich hat auch das europäische Eishockey seine kontinentale Königsklasse! Und auf SPORT1 sind die Zuschauer vom ersten Spieltag an live im Free-TV dabei! Mit der Champions Hockey League bauen wir unser Portfolio an internationalen Eishockey-Highlights weiter aus – über die Liveübertragungen der Olympischen Eishockey-Turniere in Sotschi, der WM sowie des Deutschland Cups hinaus. Auf SPORT1 US haben wir zudem ab dieser Saison die NHL live im Programm. Sommer hin oder her: Wir sind heiß auf Eis!“

Karl Wieseneder, Geschäftsführender Gesellschafter der LAOLA1 GmbH: „Die Champions Hockey League ist ein weiteres wichtiges Recht in unserem hochklassigen Eishockey-Portfolio. Wir freuen uns sehr, dass wir den Fans neben der DEL und Erste Bank Eishockey Liga nun auch Spitzeneishockey aus der höchsten europäischen Spielklasse präsentieren können.“

the sportsman media group hat von Infront Sports & Media, exklusiver Vermarktungspartner der Champions Hockey League, den Auftrag für die Vermarktung der Medienrechte der Champions Hockey League in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhalten. In der Schweiz werden die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) sowie der Pay-TV-Sender Teleclub exklusiv von der Champions Hockey League berichten.

Hecht, Metropolit & Co. bei Marco Sturms Abschiedsspiel

08. August 2014

Mit viel Eishockey-Prominenz feiert am Samstag Marco Sturm seinen Abschied vom aktiven Eishockey. Auch die Adler sind bei dem Spiel morgen um 16 Uhr in Landshut zahlreich vertreten.

Für die Mannschaft "Landshuter Friends" stehen mit Torhüter Christian Künast, Verteidiger Markus Wieland und Stürmer Peter Absteiter drei Landshuter Urgesteine auf dem Eis, die in der DEL auch schon für die Adler auf dem Eis aktiv waren. Zudem ist auch Matthias Plachtas Vater Jacek mit in dem Team, das von Hans Zach und Bernhard Englbrecht gecoacht wird.

Die Landshuter Auswahl spielt gegen die "World Friends", eine Zusammenstellung von Stars, die Marco Sturm im Laufe seiner Karriere begleitet haben. In diesem Team sind unter anderem Jochen Hecht und Glen Metropolit auf dem Eis, auch Marcel Goc und Dennis Seidenberg hat Marco Sturm mit eingeladen. Coach dieser internationalen Auswahl ist Adler-Cheftrainer Geoff Ward. Einer der Topstars des Abends ist dabei sicherlich der aktuelle Kapitän der Boston Bruins Zdeno Chara.

Die Kader der beiden Teams:

"Landshuter Friends"

Tor: 22 Petr Briza, 47 Christian Künast
Abwehr: 2 Michael Bresagk, 4 Udo Kießling, 21 Andi Geipel, 26 Peter Gulda, 7 Eduard Uvira, 44 Markus Wieland
Sturm: 71 Peter Abstreiter, 37 Tobi Abstreiter, 33 Jörg Handrick, 24 Ewald Steiger, 25 Wally Schreiber, 19 Markus Hundhammer, 13 Günter Oswald, 27 Ralf Hantschke, 20 Jacek Plachta, 39 Marco Sturm

Trainer: Hans Zach, Berni Englbrecht

"World Friends"

Tor: 45 Englbrecht Max
Abwehr: 10 Christian Ehrhoff, 4 Aaron Ward, 44 Dennis Seidenberg, 12 Mirko Luedemann, 33 Zdeno Chara
Sturm: 11 Sven Felski, 57 Marcel Goc, 24 Niklas Sundström, 55 Jochen Hecht, 23 Daniel Kreutzer, 21 John Tripp, 39 Marco Sturm, 50 Glen Metropolit, 13 Tobi Rieder, 5 Felix Schütz

Trainer: Geoff Ward

Weitere Meldungen

© Die Adler Mannheim Eishockey Spielbetriebs GmbH & Co. KG