Wir stellen vor: Vorarlberg Auswahl

 

Vorarlberg ist ein Bundesland im Westen der Republik Österreich. Die Landeshauptstadt ist Bregenz. Im lokalen Dialekt auch Ländle genannt, ist es das westlichste und flächen- wie bevölkerungsmäßig zweitkleinste Bundesland Österreichs.

Viele Vorarlberger Kulturformen unterscheiden sich vom übrigen Österreich. So werden etwa hoch- und höchstalemannische Dialekte gesprochen (Vorarlbergerisch), welche, abgesehen von kleineren Sprachinseln in Tirol, im restlichen Österreich nicht vorkommen. Geografisch gesehen liegt das Land weitgehend im Einzugsgebiet des Rheins,[3] während das übrige Österreich mit kleinen Ausnahmen dem der Donau angehört.

Die U14 von Trainer Frank Seewald, der in Mannheim kein unbekannter ist, immerhin hat er schon 2x mit dem Nationalteam Österreichs am Hockeycup teilgenommen, hat jüngst beim Arge Alp Cup trotz der Finalniederlage den größten Erfolg einer  Vorarlberger Eishockey-Auswahl bei einem Arge-Alp-Turnier erreicht ,zuvor stand ein vierter Platz (2012 im Trentino) als beste Platzierung zu Buche. Laut unserer Teilnehmer am Arge Alp Cup, ist dies eine sehr starke Mannschaft die läuferisch und technisch aus hervorragenden Spielern besteht.

Hier noch ein Auszug aus der Pressemitteilung des VEHV vom 30.12.2014:

Platz zwei: U14-Team so gut wie noch nie

0:5-Niederlage im Finale gegen körperlich sehr starke Bayern beim Arge-Alp-Turnier in Chur.

Mit dem zweiten Platz beim Arge-Alp-Turnier in Chur holte Vorarlbergs Auswahl die beste Platzierung in der Geschichte dieses prestigeträchtigen Turniers.

Der Respekt vor den bayrischen „Riesen“ war in der Anfangsphase deutlich zu sehen, mit dem Gegentreffer schon in der dritten Minute legte sich das aber. Die VEHV-Auswahl spielte phasenweite mit den Bayern sehr gut mit und kam schon im ersten Drittel zu einigen guten Möglichkeiten.

Die Vorentscheidung fiel dann 100 Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittels, als die Bayern ein Überzahl-Spiel zum zweiten Treffer nutzten. Zum Leidwesen für die Vorarlberger, die davor einige sehr gute Möglichkeiten ausgelassen hatten.

Im letzten Drittel versuchten die Seewald-Schützlinge noch einmal zurück ins Spiel zu kommen. Dominierten die Bayern mehr als denen lieb war. Kassierten trotzdem den dritten Treffer aus kurzer Distanz. Und am Ende noch einmal zwei Gegentreffer. „Das war ein unglücklicher Spielverlauf, die Burschen hätten sich ein besseres Resultat verdient“, meinte DEC-Manager Alex Kutzer nach dem 0:5.

Klare Siege in der Vorrunde und im Halbfinale

Fünf Siege brauchte das Vorarlberger U14-Auswahl (Jahrgang 2001 und jünger), um das Finale des Arge-Alp-Cups 2014 in Chur zu erreichen. Die fielen allesamt hoch aus, gegen Tirol schossen die Ländle-Cracks gar 20 Tore, neun gegen Graubünden. Erst im Halbfinale gegen St. Gallen gab es zum ersten Mal richtig Gegenwehr. Nach einer frühen 3:0-Führung holten die Schweizer auf 2:3 auf, ehe den Vorarlbergern doch das entscheidende vierte Tor gelang.

Grundlage für den Erfolg war die von Adem Kandemir, Marco Rossi, Dominik Unterweger (alle Stürmer), Sandro Schadl und Emre Kandemir (beide Verteidiger) gebildete erste Linie, „die beste im Turnier!“, wie Betreuer Alex Beck berichtete. Auch die beiden eingesetzten Torhüter Felix Beck und David Felder zeigten sich von der besten Seite. „Überhaupt hat das ganze Team sehr gut gearbeitet, einen tollen Mannschaftsgeist entwickelt“, sagte Trainer Frank Seewald, dem attestiert wird, dass er sein Team „auf den Punkt genau“ motiviert hat.

Nun ja… das sagt schon einiges aus und verspricht einiges an Feuerwerk

Aus den vergangenen Jahren wissen wir dass die Teams von Frank Seewald immer Top besetzt sind und ein sehr unangenehm zu spielender  Gegner ist, der einem alles abverlangt. Es wird sicherlich einiges nötig sein um gegen diese Burschen zu bestehen.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf diese Super Truppe und sind gespannt , wie sich die Schützlinge von Frank Seewald beim Hockeycup schlagen werden.

Mannschaftsaufstellung

Nr. Pos. Name Geburtsdatum
20 G Beck Felix 21.11.2001
29 G Felder David 01.01.2001
4 D Weber Andreas 12.03.2001
9 D Nickl Thimo 04.12.2001
10 D Kutzer Jonas 10.04.2001
14 D Zündel Kilian 17.01.2001
24 D Kandemir Emre 30.03.2001
67 D Schadl Sandro 24.03.2001
7 F Kuprian Mike 22.05.2001
11 F Wetzl Niklas 17.08.2001
12 F Vetter Noel 23.08.2002
13 F Rüdisser Leon 07.09.2001
21 F Marte Fabio 19.09.2001
23 F Kandemir Adem 30.02.2001
66 F Winkler Benjamin 03.09.2002
77 F Hämmerle Kai 11.01.2001
83 F Rossi Marco 23.09.2001
87 F Rheinbacher Tobias 05.01.2002
88 F Thurnher Elias 30.07.2001

 

© Eishockey Leistungszentrum Jungadler Mannheim e.V.