Wir stellen vor: Der Krefelder EV 81

 


Am 7. November 1936 schließlich verfolgten 8.000 Zuschauer das erste Spiel einer Krefelder Eishockeymannschaft. Aus einem Amateurteam bildete sich der Krefelder Eislaufverein 1936 e.V. – kurz „KEV“ – , der erste Eishockeyverein in Krefeld.

Nach dem Konkurs des KEV musste in der Saison 1978/79 in der viertklassigen Regionalliga neu begonnen werden. Der neugegründete EHC Krefeld startete als Nachfolgeverein des KEV.

Mit der Saison 1980/81 startete der EHC – ab 1981 wieder unter dem Namen „Krefelder Eislauf-Verein 1981 e.V.“ – in eine elf Jahre andauernde Zweitklassigkeit. Erst 1991 der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga.
Im Sommer 1995 wurde die KEV Pinguine Eishockey GmbH gegründet, die die Lizenz für den KEV in der inzwischen gegründeten Deutschen Eishockey Liga hält.

Der Krefelder EV 81 fungiert seit der Gründung der KEV Pinguine 1995 als Stammverein. Der Stammverein ist für den Eishockeynachwuchs der „Pinguine“ zuständig. Er umfasst von den Bambinis bis zur DNL-Mannschaft das komplette Programm der Nachwuchsförderung. Darüber hinaus unterhält der KEV 81 eine Laufschule und ein Eishockey-Internat für Spieler ab dem 1. Jahrgang DNL.

Spiel und Trainingsort des KEV81 ist die  Rheinlandhalle in Krefeld , ein Eisstadion, das 1936 an der damaligen Hindenburgstraße erbaut und am 7. November 1936 unter dem Namen „Hindenburg-Stadion“ eröffnet wurde. 1947 wurde die Halle grundlegend renoviert und 1955 neu errichtet. Seither wird sie „Rheinlandhalle“ genannt. Sie hat ein Fassungsvermögen von 6.714 Plätzen (davon 2.783 Sitzplätze).
 

Die Knabenmannschaft (U14)

Die von Trainer-Fuchs Peter Kaczmarek trainierte  Knabenmannschaft des KEV zählt jedes Jahr zu den besten in ganz Deutschland.Das Team spielt im NRW Verband der Gruppe A und ist dort der Rekordmeister in dieser Altersklasse. Auch in diesem Jahr ist die Mannschaft sehr stark und führt die Tabelle mit großem Punktevorsprung an. Die aktuelle Mannschaft ist sehr kampfstark und dazu im läuferischen und Technischen Bereich sehr gut geschult. Es wird spannend sein zu sehen wie sie sich international schlägt. Es wird aber auf jeden Fall mit ihr zu rechnen sein und für jeden Gegner eine sehr unangenehme Aufgabe.

Mannschaftsaufstellung

Nr. Pos. Name Geburtsdatum
1 G Brux Lisa 21.08.2000
2 G Pfeifer Tatjana 03.03.2001
12 D Röske Nils 12.05.2001
14 D Snykers Domenic 10.02.2001
16 D Menner Maximilian 27.04.2002
17 D Germann Tom 17.01.2001
18 D Gärtner Joshua 25.02.2001
21 D Holland Jan 31.07.2001
25 D Welters Nils 06.06.2001
5 F Tillmann Maximilian 24.07.2001
6 F Herz Jonas 01.06.2001
8 F Stützle Tim 15.01.2002
9 F Siebenmorgen Lukas 29.09.2001
10 F Braun Leon 10.05.2001
11 F Schumacher Jan 30.08.2001
13 F Kanya Tamas 13.03.2001
15 F Shevyrin Mark 17.05.2001
19 F Blank Alexander 04.02.2002
22 F Peeters Senna 14.06.2002

 

© Eishockey Leistungszentrum Jungadler Mannheim e.V.