News

Im ersten Testspiel der Saison setzte es eine 3-7 Niederlage gegen Karlsbad. Dabei schlugen sich die Knaben am dritten Trainingstag im tschechischen Pilsen unter Wert.

Nach einem Abtasten in den ersten fünf Minuten ging Karlsbad in der sechsten Minute mit einem Doppelschlag in Führung. Die neuformierte Jungadler-Mannschaft danach auf der Suche nach einem Zugang zum Spiel. Doch das 3:0 und das folgende 4:0 bedeutete den nächsten Rückschlag. Zudem mussten die beiden Center Moritz Elias und Ralf Rollinger verletzungsbedingt ausscheiden. Doch die Jungadler kämpften sich im zweiten Drittel ins Spiel zurück und verkürzten auf 2:4.

Als zu Beginn des dritten Drittels gar der Treffer zum 3:4 gelang, war der Ausgleich greifbar nahe. Ein berechtigter Penalty in der 45. Minute für die Jungadler ging leider knapp vorbei. Der fünfte Karlsbader Treffer fünf Minuten später in Überzahl bedeutete die Vorentscheidung. In der Schlußphase kassierten die Schützlinge von Trainer Calce noch zwei weitere Treffer und zollten dabei den schwindenden Kräften Tribut. Fazit: nach einem ersten Drittel, als es kurzzeitig nach einem Debakel aussah, kämpften sich die Knaben toll ins Spiel zurück.

 
 
 
 
 
 
 

© Eishockey Leistungszentrum Jungadler Mannheim e.V.