News

Zum ersten Mal nahmen unsere U8 und U9 Mannschaften vom 11. – 12.03.2017 am Chodovar Cup 2017 in tschechischen Tachov teil.

Es waren 8 Mannschaften in jeder Altersgruppe vertreten, neben Mannheim traten der HC Rebel Nedjek, der HC Meteor Tremosnar, der HZ Mar. Lazne, der Sokolov, die Rebels aus Stuttgart, der HC Berounist Medvedi und der Gastgeber HC Tachov an. Das Turnier wurde im Spielmodus jeder gegen jeden ausgetragen.

Bericht der U9:

Der erste Gegner am Samstag hieß HC Rebel Nedjek. Ohne große Probleme und Fehler konnten unsere Jungs mit 22:1 in die Kabine gehen. Auf Grund des etwas langwierigem Pausenmodus durften die Mannheimer erst wieder nach dem Mittagessen ran. Lag es am Kraftfutter oder der Konzentration? Man weiß es nicht. Auf jeden Fall wurde der Gegner HC Meteor Tremosnar nicht geschlagen. Man trennte sich mit einem 4:4 Unentschieden. Mit einem 15:9 gegen HZ Mar. Lazne war es ein erfolgreiches Spiel. Im letzten Spiel des Tages sahen die mitgereisten Eltern & Fans den Gegner Sokolov. Unsere Kids rannten zwar lange einem Rückstand in einem fairen Spiel hinterher, konnten jedoch 5 Sekunden vor Schluss den gerechten Ausgleichstreffer zum 5:5 erzielen.

Am Sonntag ging es gegen die Rebels aus Stuttgart weiter. Nach einem schleppenden 2:2 in der ersten Hälfte, konnte man die mit nur zwei Reihen angereisten Schwaben, mit 9:3 schlagen. Im zweiten Spiel kam es zum Kräfte messen mit dem Gastgeber HC Tachov. Mit etwas zu viel davon, trennten sich beide mit einem 8:4 aus Mannheimer Sicht. HC Berounist Medvedi war nun der letzte Gegner der U9. Leider konnte man kein Mittel gegen den perfekt eingestellten Gegner finden. Man verlor mit wenigen Chancen gegen den späteren Turniersieger 4:12.

Die U9 belegt am Ende des Turnieres den 3. Platz.

Bericht der U8:

Im ersten Spiel gegen HC Rebel Neydek gab es nach kurzen Startschwierigkeiten einen wohlverdienten 11:4 Sieg. Gegen HC Meteor Tremosnar hat unser Team stark gespielt, war aber leider chancenlos. Eine 10:2 Niederlage mussten die Jungs hinnehmen. Der nächste Gegner HZ M. Lazne wurde mit einer guten Leistung 5:2 geschlagen. Nicht so leicht war es gegen Sokolov gewesen. Zur Halbzeit stand es 4:4. Obwohl wir 2 Penaltys gegen uns erhalten haben, kämpfte unser Team und holte den 8:6 Sieg. Ein grandioses Spiel gegen Stuttgart ging 23:2 für uns aus. Auch die Heimmannschaft den HC Tachov besiegten unsere Jungs 10:5. Die starke Abwehrleistung in diesem Spiel ist von großer Bedeutung gewesen.

Nach einem starken Anfang mit wenigen Torchancen und vielen Penaltys für den HC Berounist Medcedi, musste unser Team im letzten Spiel eine 3:8 Niederlage verschmerzen.

Am Ende erreichten unsere Jungs Platz 3.

Fotos: Jale Kilinc

© Eishockey Leistungszentrum Jungadler Mannheim e.V.