JUNGADLER Mannheim - Das Team

LIVE-STREAM Saison 2015/16 DNL: Jungadler vs. Starbulls Rosenheim am 29. November 2015

Spielbeginn: Sonntag, 29. November 2015, 11.00 Uhr
Moderation: Marvin Eckert

Vorbericht:

Eine spannende Reise liegt hinter den Jungadlern und eine erfolgreiche noch dazu. Fünf spiele wurden in Nordamerika bestritten und alle fünf konnten die Jungadler gewinnen. Vier Siege gab es nach 60 Minuten und einmal mussten die Jungs in das Penaltyschießen, welches gleichzeit auch noch den Turniersieg bedeutete.
Auch darüber hinaus gab es für die Mannheimer viel zu sehen und zu lernen. Man kann also durchaus davon ausgehen das sie eine Menge Selbstbewusstsein getankt haben und dieses sich auch nun hoffentlich in Deutschland weiter zeigen wird. Auch in der DNL lief es bisher fast perfekt für die Jungadler und man steht weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Mit einem Punkt Vorsprung auf den Tabellenzweiten zwar nur, allerdings hat man derzeit auch fast gegenüber der kompletten Liga bisher zwei Spiele weniger bestritten.

Nun geht es am Wochenende also gegen die Starbulls aus Rosenheim, welche auf dem neunten Rang stehen und darum kämpfen, dass die Saison nicht frühzeitig für sie beendet ist.
Die Starbulls hatten am letzten Wochenende ein Heim und ein Auswärtsspiel. In eigener Halle konnten sie den EV Landshut recht deutlich mit 8-3 besiegen, ehe sie sich am Tag darauf in Regensburg deutlich schwerer getan haben. Dennoch verbuchten sie auch dort einen 2-3 Sieg nach Penaltyschießen. Abgesehen vom Unterzahlspiel, wo sie auf dem vierten Rang rangieren, herrscht in der Welt der Statistik bei den Gästen aus Rosenheim das pure Mittelmaß. So das sich auch damit sicherlich der derzeitige Tabellenplatz etwas erklären lässt. Auch in den Ergebnissen herrscht nur selten Konstanz so das sich Siege und Niederlagen regelmäßig abwechseln und es selten einen wirkliche Serie im negativen oder positiven Sinne finden lässt.

Das bisher einzige Spiel der Jungadler gegen Rosenheim in der laufenden Saison fand vor etwas mehr als einem Monat in Rosenheim statt. Die Jungadler setzten sich mit 1-4 durch, wobei sich Valentin Kopp als zweifacher Torschütze feiern lassen durfte.

Topscorer Jungadler:

1. Valentin Kopp 20 Spiele, 17 Tore, 30 Assists, 47 Punkte

2. Julian Napravnik 20 Spiele, 18 Tore, 26 Assists, 44 Punkte

3. Tim Bernhardt 16 Spiele, 12 Tore, 16 Assists, 28 Punkte

Topscorer Starbulls Rosenheim:

1. Simon Heidenreich 21 Spiele, 7 Tore, 15 Assists, 22 Punkte

2. Andreas Nowak 22 Spiele, 5 Tore, 17 Assists, 22 Punkte

3. Yannick Wenzel 20 Spiele, 7 Tore, 13 Assists, 20 Punkte

© Eishockey Leistungszentrum Jungadler Mannheim e.V.